Mittwoch, 31. Mai 2017

AVON Nailwear Pro+ DIAMOND


Lena möchte für Lifub Silber auf unseren Fingernägeln sehen. Passend dazu zeige ich euch einen weiteren Lack aus der Birthstones Collection von AVON: Diamond.
Der Diamant ist der Geburtsstein des Monats April.


Diamond ist ein Lack ganz nach meinem Geschmack - nicht unbedingt der Farbe wegen, denn Silber finde ich gar nicht mal sooo toll, sondern das Finish hat es mir angetan. Ich liebe Lacke mit Foil-Finish! 💖
Vor allem im Schatten wirkt solch ein Lack besser als in der Sonne...


Ich lackierte zwei dünnere Schichten, wobei eine dickere sicher ausgereicht hätte. Die Trocknung des ersten Auftrags ging zügig vonstatten, der zweite benötigte schon etwas mehr Zeit. 🕐


Da ich keinen Top Coat verwendete, war die Haltbarkeit von Diamond leider nicht sehr gut. Bereits am nächsten Tag zeigte sich Tip Wear.


Welches Finish bei Nagellacken gefällt euch denn am besten?

Dienstag, 30. Mai 2017

[LilaLauneLacke] LOOK to go GRAINY VIOLET


Eine für mich neue Nagellackmarke, auf die ich durch Instagram aufmerksam wurde, ist LOOK to go.
Sogar holografische Lacke gibt es dort im Sortiment, allerdings von der harmlosen Art. 😉 Eher wie Drogerieholos und weniger wie Indie-Holos, obwohl der Preis mit 8,50 Euro zu Buche schlägt.


Doch nun zu meinem Lack: Grainy Violet, was übersetzt soviel wie "körniges Veilchen" heißt, ist ein helles Flieder, welches in Wirklichkeit viel heller ist als es im Shop abgebildet war.


Im Schatten wirkt der Lack außerdem eher rosa als flieder-/lilafarben.

Grainy Violet war in zwei Schichten deckend, die Trocknung war eher zögerlich und einen Top Coat verwendete ich nicht.

Sonntag, 28. Mai 2017

Dance Legend Galaxy PHOBOS


Als ich euch *hier* meinen taubenblauen Kiko-Lack zeigte, verschönerte ich diesen am nächsten Tag mit PHOBOS, einem Lack aus der Galaxy Collecton von Dance Legend.

.

Im Netz findet man beinahe nur Tragebilder von PHOBOS über schwarzem Nagellack. Ich wollte jedoch wissen, wie er über einer blauen Basisfarbe wirkt.

.

Eins musste ich leider feststellen: Das Farbspektrum der multichromen Flakes kommt tatsächlich nur auf schwarzem Nagellack voll zum Tragen.

.

Auf meinem Kiko schaffte ich es trotz 70 geschossener Fotos nicht, die gesamte Farbvielfalt einzufangen. Es blieb meist beim grünlich-blauen Schimmer und auf einem Foto mit Top Coat gelang es mir, den kupferfarbenen Farbanteil zu erhaschen.


Ich drehte meine Hand in alle möglichen Winkel, aber es wollte einfach nicht klappen. So bleibt mir nichts anderes übrig, PHOBOS demnächst auch mal auf schwarzem Nagellack zu tragen. 👍

.

Es gibt ja beinahe von jeder Indiemarke Lacke mit duo- oder multichromen Flakes. Wie gefallen euch solche Nagellacke?

Mittwoch, 24. Mai 2017

Vapid Lacquer CHICK FIGHT


Passend zu Lenas Farbvorgabe Schwarz für die heutige LiFub-Ausgabe zieht sich hier der Himmel zu - Sonnenschein adé. ⛅
Wie gut, dass ich die Fotos schon am Montag im Kasten hatte! 📷


Denn da schien die Sonne freudig vom Himmel, genau die richtigen Bedingungen, um einen Hololack zu fotografieren! 🌞


Allerdings bin ich von Chick Fight, einem Lack der Marke Vapid Lacquer, mehr als enttäuscht!


Der tiefschwarze Nagellack deckt im Grunde schon mit einer Schicht, doch bei mir funktioniert das irgendwie nie, dass ich solch dunklen Lacke gleichmäßig aufgetragen bekomme. Irgendwo bleibt immer eine lichte Stelle auf den Fingernägeln zurück und daher ist eine zweite Schicht unerlässlich!


Chick Fight trocknet leicht matt mit minimal rauer Oberfläche, daher trug ich diesmal einen Top Coat auf.




Der Grund für meine Enttäuschung ist, dass ich es trotz 70 Bildern nicht geschafft habe, das holografische Funkeln auf den Fotos einzufangen! Zugegeben, sehr stark ist das Funkeln nicht, jedoch auf den Fingernägeln um einiges präsenter als auf den Bildern.

Von den Fotos ausgehend, kommt mir Chick Fight eher wie ein überteuerter Drogerie-Holo und nicht wie ein Indie-Lack vor.

Sonntag, 21. Mai 2017

[LilaLauneLacke] AVON mark. Gel Shine SO JELLY


Heute kommt von mir endlich wieder ein Beitrag zu den LilaLauneLacken! 😊




So Jelly aus der AVON mark. Gel Shine-Serie macht seinem Namen alle Ehre - die Konsistenz ist tatsächlich geleeartig.



Leider zog ich mir die erste Schicht stellenweise wieder vom Fingernagel, als ich die zweite auftrug. Ich hatte sie nicht komplett durchtrocknen lassen. Das zeigte sich dann auch an der massenhaften Bläschenbildung, weshalb ich diesmal einen Top Coat auftrug.


Dieser verstärkte den extremen Glanz von So Jelly und die Unebenheiten der Bläschen waren verschwunden, doch dafür gab es überall Pünktchen in der Oberfläche. 



Dies war für mich Anlass genug, den Art Top Coat Large Hologram von El Corazón hervorzuholen und mit zwei Schichten aufzutragen.



Auch wenn der Lack "Large" Hologram heißt, sind die holografischen Partikelchen doch recht spärlich in der klaren Base gesät.


Ich finde es ja genial, wenn man jeden beliebigen Nagellack mit solch einem Top Coat in einen Holo-Lack verwandeln kann. Natürlich ist das Feuer in einem "richtigen" Holo-Lack viel intensiver, aber trotzdem sollte meiner Meinung nach ein holografischer Top Coat in keiner Sammlung fehlen!

Mittwoch, 17. Mai 2017

p2 Blossom Stories SWEET APRICOT


Für Lenas Farbvorgabe Apricot gibt es dazu heute von mir einen p2-Lack aus der Blossom Stories LE: Sweet Apricot.

.

Etwas länger als ein Jahr steht der Lack nun schon hier und wartet auf's Lackieren.

.

Sweet Apricot gehört zu den kräftigen Apricottönen, obwohl ich persönlich an einen eher pastelligen Farbton denke, wenn ich "Apricot" höre.

.

Sweet Apricot beinhaltet silbrige Miniflecks, die gut auf allen Bildern erkennbar sind. Sogar im Schatten. Ich denke immer, dass Lacke mit Flecks am besten in der Sonne wirken. Doch ich werde so oft eines Besseren belehrt, denn es gibt viele Lacke, bei denen erst im Schatten die Flecks zur Geltung kommen, weil die Flecks den Sonnenschein einfach zu stark reflektieren.

.

Zwei Schichten reichten vollkommen aus, um die Fingernägel zufriedenstellend abzudecken. Der lange Pinsel, ähnlich wie bei den Orly-Lacken, tat sein Übriges, um das Lackieren zu einem diesmal erfreulichen Vorgang zu machen. 👍

Sonntag, 14. Mai 2017

Auslosung der Kinkerlitzchen-Box! Das Einhorn wandert zu...



Zum ersten Mal verfasse ich einen Blogpost an meinem Tablet... falls also alles total anders als gewöhnlich ausschaut, wundert euch bitte nicht!

An meinem Giveaway beteiligten sich fünf Leserinnen. 🦄 Gewinnen konnte leider nur eine! 🦄

Herzlichen Glückwunsch, liebe...


Bitte melde dich bis zum 17. Mai 2017 per Mail bei mir. 💻
Sollte dies nicht geschehen, lose ich unter den anderen Teilnehmerinnen neu aus!

Die Kinkerlitzchen-Box hätte eigentlich ein Comeback verdient, findet ihr das nicht auch? 🎁

Mittwoch, 10. Mai 2017

Kiko 518 LIGHT NAVY BLUE


Yeah, diesmal schaffe ich es pünktlich bei Lenas Aktion zu posten! 👍
Gewünscht ist Taubenblau. Für mich eine schöne, aber nicht genau definierbare Farbe.


Jedoch denke ich, dass Light Navy Blue von Kiko als taubenblauer Lack durchgeht. Meine Wahl fiel auch deshalb auf diesen Lack, da ich ihn bereits bei verschiedenen LiFub-Runden gesehen hatte.



Light Navy Blue ließ sich wie beinahe jeder Kiko-Lack hervorragend lackieren, war in zwei Schichten deckend und besitzt ein hochglänzendes Finish auch ohne Top Coat.


Zwar bildeten sich wieder einige Bläschen in der Oberfläche, doch ich vermute das lag einfach daran, dass ich die Schichten zu schnell hintereinander auftrug, weil ich den Sonnenschein noch nutzen wollte, bevor die Sonne hinter dicken Wolken verschwand.


Immer wieder, wenn ich einen tollen Kiko-Lack lackiere, stelle ich mir die Frage warum ich diese Marke nicht öfter verwende?!? 👀

Montag, 8. Mai 2017

AVON mark. Gel Shine PINE-APPLED


Es ist schon die Regel, dass ich es erst ein paar Tage später schaffe, mich in die LiFub-Galerie auf Lenas Blog einzutragen, obwohl ich das natürlich viel lieber sofort mittwochs auf die Reihe bekommen würde.


Für die Farbvorgabe Gelb zeige ich euch eine der neuen Frühlingsfarben aus der Gel Shine-Serie von AVON, die seit Kurzem noch den Zusatz "mark." im Namen führt. (Auch das Makeup-Sortiment wird nun unter "mark." geführt - ist wahrscheinlich hipper und mehr auf die jüngere Klientel zugeschnitten...)


Pine-Appled ist ein kräftiges Ananasgelb, um mal beim Lacknamen zu bleiben 😉 Die zwei aufgetragenen Schichten deckten mein Nagelweiß nicht komplett ab, ein wenig schimmert es durch. Allerdings war die Konsistenz de Lacks leicht dicklich, dass ich ehrlich gesagt keine Lust darauf hatte, davon noch eine dritten Schicht zu lackieren.


Lieber lackierte ich abschließend eine Schicht des essence turn it sunny Top Coats mit dem wohlklingenden Namen you are my sunshine. 🌞


Und jetzt habe ich einen Ohrwurm! Nämlich das Lied "You are my sunshine, my little sunshine..."!!!